Deutsch

Secrid Wallets - designed and made in Holland

Made in Holland

Bis zum Jahr 2009 hatte die Lederindustrie die Niederlande zugunsten von Niedriglohnländern so gut wie verlassen. Secrid hat diese Industrie wieder ins Land geholt.

Dank des von uns entwickelten neuartigen Produkts und des revolutionären Herstellungsprozesses werden in den Niederlanden jetzt wieder Portemonnaies in Großserienfertigung produziert. Und dies effizienter und sauberer denn je und in Volumina, wie man sie in den Niederlanden nie zuvor gesehen hat. Hierbei spielt auch die enge Zusammenarbeit mit unseren 40 Lieferanten eine Rolle. Von der Nähwerkstatt in Vlaardingen bis zu unserem partizipativen Betrieb in Leiden. Dank der günstigen Gegebenheiten konnte Secrid in den Niederlanden bereits mehr als zweihundert Arbeitsplätze schaffen. Besonderer Wert wird auf eine umweltfreundliche Produktion gelegt.

Besuchen Sie unsere Lederseite für mehr Informationen über unser Leder.

 

PARTIZIPATIVE BETRIEBSGESTALTUNG

Jeden Tag montieren mehr als hundert Menschen mit Begeisterung und Präzision unsere Produkte.

Die meisten von ihnen sind in einer partizipativen Betriebsstätte in Leiden angestellt. Hier werden all die verschiedene Bestandteile unserer Wallets, zum Beispiel der Cardprotector und das Schiebesystem unter dem Leder, zusammengeführt. Und hier erhält auch jedes unserer Wallets seine individuelle Seriennummer.

Sämtliche Hilfsmittel, die unsere Angestellten in der partizipativen Betriebsstätte einsetzen, zum Beispiel die Werkzeuge zum Montieren des Cardprotectors, werden von Secrid in enger Abstimmung mit den Angestellten selbst produziert. Denn schließlich wissen sie besser als jeder andere, was wichtig ist.

Schließen

Close

USA flagSo you are from the US?

Seems like you are coming from the US.

To be fully at your service, please visit our local website.